18.1.07

Exklusiv bei Graubrot: Stoiber begründet seinen Rücktritt!

"Wenn Sie von der Staatskanzlei in München mit zehn Minuten ohne daß Sie auf Frau Pauli noch eingehen müssen dann starten Sie im Grunde genommen in Wolfratshausen am bei Muschi in München starten Sie ihren Absturz zehn Minuten schauen Sie sich mal die großen Vorbilder an wenn Sie in München-Baldham in Landsberg oder sonstwo meine s Franz Josef Str äh Waigel in äh Bayern oder in Berlin wenn Sie sich mal meine Karriere ansehen, wenn Sie die Koalitionsverhandlungen 2005 sich ansehen dann werden Sie feststellen daß zehn Minuten Sie jederzeit locker in Berlin brauchen um ihren Ministerposten wegzuwerfen - Wenn Sie vom Wirtschaftsmini- äh vom Ministerpräsidenten ausgehen. Sie steigen in die Schlammschlacht gegen Seehofer ein Sie fahren mit dieser Politik in wenigen Tagen ihre Macht an die Wand in an die Wand Franz-Josef Strauß dann starten Sie praktisch hier in der Staatskanzlei in München - das bedeutet natürlich daß die Staatskanzlei im Grunde genommen näher an Bayern an die bayerischen Politiker heranlauscht weil das ja klar ist weil aus der Basis viele Meinungen aus Bayern zusammenlaufen."

Kommentare:

Hermann Stein hat gesagt…

Goil! Haste das echt abgetippt? Wäre doch zu schön. Gibt's irgendwo eigentlich sein lustiges Statement zur Bahnverbindung vom Flughafen nach München?

sebastian hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
sebastian hat gesagt…

Hallo Björn. Eine wunderbare Parodie der Stoiberrede. Selten habe ich so gelacht :)

Habe deinen Text auch direkt einmal in meinen Post einfließen lassen. Hoffe das ist okay!

http://kopfweh.kulando.de/post/2007/01/19/es_ist_soweit

Mit freundlichen Grüßen eines gewonnen Stammlesers,

Sebastian

Zvetlana und Zlavo hat gesagt…

Björn - (Selbst)Zensur (s.o.)?

Malte hat gesagt…

großartiges Wortorigami, bin begeistert

Björn Grau hat gesagt…

Dank Euch allen für die Lorbeeren!
@Sebastian: Da Du ja brav die Quelle angegeben hast, ist das mehr als okay. Freue mich auch tief im Westen gelesen zuwerden!
@the Zonovskijs: Der Ersteller hat den Eintrag gelöscht, nicht ich. Es war Sebastian. Weil nämlich Sebastian gestern Nacht erst auf seinem alten Blog die Stoiber-Rede verwurstet hatte, dann hat er ein neues Blog angelegt, dann hat er dort nochmal die Rede verwurstet, dann hat er dafür gesorgt, dass hier nur noch der Link zum neuen Blog auftaucht. Ich zensiere bisher nicht. Und wenn es mal nötig sein sollte, dann werde ich das kenntlich machen. Ehrensache!

sebastian hat gesagt…

Da kann ich nur zustimmen :) Habe meinen ersten Kommentar selber gelöscht!

Mfg
Sebastian