25.3.07

Reisenotizen I

AftershowMir ist nach Schreiben.
Was nicht einfach ist, wenn der Zug über eine Weiche nach der anderen holpert.
Zuletzt viel Wein, viel Beisammensein zu nachtschlafener Zeit. Angesäuselte Wärme, eventuell die Möglichkeit fremder Zärtlichkeiten, deren Ablauf schon vorher klar wäre. Alle wissen wie das geht.
Gemeinsam mit Menschen, die ich kaum kenne und die doch dank gemeinsamer Bezugspersonen vertraut sind, gelacht und erzählt und dann wieder minutenlang an die Decke gestarrt, um das nächste Konversationsthema zu finden.
Verschiedene Menschen in einer Wohnung liegen auf Sitzmöbeln und haben keine Verpflichtungen.

1 Kommentar:

Bilgerin hat gesagt…

Wow!
sagt die Bilgerin (rechthatse)