19.5.07

Müslifraktion

muesli3Spreeblick-Johnny und andere A-Blogger, aber auch die alten Medien fanden die Idee so geil, dass die Jungs mittlerweile leichte Lieferschwierigkeiten haben.
Ich fand die Idee auch geil und selbst die 2.0-kritische Herzensfrau hat sich begeistern lassen. Also haben wir uns bei mymuesli ein Müsli gemixt.

Vergangenen Sonntag hab ich unseren Müslimix ("Fuchs&Hase") bezahlt (Vorkasse), ergo müsste die Kohle frühestens Dienstag bei den Müslimixern gewesen sein. Heute morgen kam pünktlich zum späten Frühstück der Versandbote mit unserem Müsli. Wenn man bedenkt, dass die das alles mit minimalem Personal bestreiten und das individuell zusammengestellte Müsli selber mixen müssen und weiß, wie lahmarschig Paketdienste sein können, dann find ich die dreieinhalb Werktage von Zahlungseingang bei denen bis Müslieingang bei mir richtig fix.

Für ein Bio-Müsli kam es dann aber mit etwas viel Plasteumverpackung, sach ich mal...:
muesli1
Klar, das edle Gut muss zerstörungsicher auf Reise gehen, aber vielleicht findet sich da ja noch eine ökologischere Lösung.

Geschmacklich kommt da einwandfreie Qualität in der Röhre. Die Einzelnen Zutaten haben alle ihren Eigengeschmack bewahrt(liegt wohl auch daran, dass sie erst zum Versand zusammengemixt werden). Und dass da abgesehen von den bewusst bestellten keine besonderen Süßungsmittel drin sind, erlaubt auch dem Körnerzeugs zu zeigen, dass es nach was schmeckt.

Was den Gesamtgeschmack angeht, ist ja erstmal kar, dass ich als Kunde den mir selber mixe und somit, die mymuesli-Crew da kaum was für kann. Unser Mix ist sehr körnerlastig, nur etwas, Schokolade, Honig, Salz, Zimt und Apfel dazu.
Und das fand ich erstmal gut. Wie gesagt, es ist einfach mal spannend für eine so an Supermarktmüll gewohnte Zunge, herauszufinden, wie welches Körnchen denn so schmeckt. Zimt und Honig geben dem eine dezente Süße, die Schokokornflakes sorgen vor allem für Biss.
Die Weizenhonigpops im Mix wollte die Frau, mir sind die zu weich, aber sie werden zum Glück nicht schleimig, wie ich befürchtet hatte. Ist also zu verkraften. Und den Honig daran nehm ich gerne.
Von den Apfelstückchen könnte mehr zu spüren sein, daran lässt sich arbeiten,indem in den nächsten Mix einfach ne Extraportion davon reinkommt.

muesli2

Ach, der nächste Mix... Mit fast einem Euro pro 100 Gramm ist unser Müsli nicht ganz billig. Und Versandkosten kommen auch noch dazu... Gute Zutaten haben ihren Preis.
Hoffen wir mal, dass die Jungs bald größere Mengen Zutaten einkaufen können und dabei ordentlich Rabatte bekommen, die sie dann an uns Kunden weiterreichen. Sonst gibt's unser Müsli wohl nicht jeden Tag, sondern nur zu besonderen Anlässen.

Die sympathische Idee des zwonulligen selbstgemixten Biomüslis hat meinen Realitätstest bestanden. Kommt prompt, schmeckt gut, macht Freude. Und das mit Preis und Verpackung wird auch noch.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Björn, wir gehen kommende Woche mal einen trinken (Herr H. auch), dann kommt von sowas wie Web 2.0 Müßli im Versand, eingepackt wie ein Hochtechnologiebaustein und teurer als mein Lieblingswein auch wieder runter... ;-)

Tobi

MC Winkel hat gesagt…

Ich hoffe, die Milch ist fettarm.

Björn Grau hat gesagt…

Unter 3,5 Prozent Fettanteil geht gar nix. Da könnte ich ja sonst gleich Wasser drüber kippen.

lady kinkling hat gesagt…

Oha, das klingt gut. Wenn es neue Dosen gibt, also nächste Woche, werde ich mir auch mal Müsli bestellen.

Und vermutlich Orangensaft drüberkippen.