14.7.07

Brosamen

Hinweis der Herausgeber:

Björn geht neuerdings fremd.



Die nächste Woche (ab morgen bis kommeden Freitag) hütet er das Kraftfuttermischwerk und darf da auch mal an der Mischung rumspielen.
Und er freut sich wie blöde, weil das eine gannz große Ehre ist, auf anderer Leute Blog aufpassen. Nämlich! Erst recht, wenn es ein so tolles Blog ist.

Seit einigen Tagen, der eifrige Beobachter von Blogdorf wird es schon wissen, ist das von René iniziierte, gestylte und betreute Konzertberichterstattungsblog blogrockingbeats online. Da ist von mir schon was älteres drauf, da werd ich mittelfristig noch ein paar alte Sachen und neue Texte über längst vergangene Konzerte einstellen und werde immer wieder (eher sporadisch sagt mein Kreditberater...) von meinen Konzerterlebnissen berichten. In Zukunft dann zuerst da und hier nur Teaser. Oder so.

Mit XiongShui vom Teehaus-Stammtisch stecke ich in einer Debatte zum Thema Islam. Das fing mit einem Post von ihm an, der ein Islambild enthält, das mir ordentlich gegen den Strich geht. Deshalb hab ich hier darauf reagiert. Dann kam die Reaktion auf die Reaktion, die mir nicht sonderlich besser gefällt. Deshalb habe ich XiongShui einen langen Kommentar geschrieben. Den hat er als Freund der offenen Debatte auf meinen Vorschlag hin als Beitrag auf seinem Blog veröffentlicht. Das rechne ich ihm hoch an, auch wenn mir sein Islambild weiterhin nicht passt.
Er hat danach zum einen einen älteren Beitrag zu Moslems in Deutschland in den Ring geworfen und zum anderen haben sie beim Teehaus-Stammtisch eine Rubrik "Dispute" eingerichtet, in der einE jedeR seine Reaktion zu kontroversen Beiträgen posten kann.
Ich denke, ich bin da hin und wieder zu finden. Und kann Diskutierer (ergo nicht Pöbler, das gebietet die Höflichkeit!) nur ermutigen, da auch mitzumachen!

Und wenn ich schon beim Beichten meiner Seitensprünge bin: Ich bin Malte.



Nein, das letzte war jetzt ein Witz.

1 Kommentar:

XiongShui hat gesagt…

Hallo Björn,

der ältere Beitrag, den ich den Ring geworfen habe, war die noch ausstehende Einlassung zum Grundgesetz (hatte das nur wegen des Vorspanns damals nicht gefunden).

Meine Antwort auf Deinen Diskussionsbeitrag, die Dir wieder nicht gefallen wird, ist jetzt auch da.

Herzlich: XiongShui