29.7.07

Rolle rückwärts

Ich weiß nicht, ob sie es schon wussten, aber ich habe da ja rechts in der Seitenleiste eine Kategorie namens "Fremdbrot". Das sollte so was sein, wie eine sog. Blogroll, also die Ansammlung all der Blogs, die ich so lese oder gut finde oder die mich verlinken oder oder oder.
Wie definiert sich denn eine Blogroll?, fragte ich mich und kam zu keiner befriedigenden Antwort.

Ich habe mich jetzt für einen Bastard entschieden:
Der erste Link unter "Fremdbrot" führt nun zu all den Blogs, die ich irgendwie wahrnehme und sie deshalb auch anderen kund tun will.
Der zweite führt zu einer Liste all der Blogs, bei denen ich mitschreiben darf oder durfte (will noch jemand? ich habe doch gar keine Zeit!)
Danach kommen all die Blogs, die ich aus dem Bauch heraus oder weil ich mich einschleimen will oder auf Rückverlinkung hoffe oder auch nur weil sie oder deren BetreiberInnen mir besonders am Herzen liegen, hier weiterhin einzeln angezeigt sehen will. Wer da nicht dabei ist, kann sich sicher sein, dass ich ihn doof finde. Nein eben nicht. Mir ist nur die Seitenleiste zu lang und ich überlege dauernd, wie ich sie kleiner bekomme.


Update:
Noch radikaler: Die sog. Blogroll ist jetzt zu finden als Linkliste mit dem Namen Fremdbrot unter Graubrötchen rechts in der Seitenleiste, meine Gastbloggerei ebenda ebenso als Linkliste namens Brosamen.

Kommentare:

anne hat gesagt…

*nörgelmodus an*
find ich persönlich unübersichtlich, weil man sich erst durch die komplett deliziöse linkliste klicken muss und nicht alles auf einen blick hat.

und: "gibt's in echt, nur andersrum"?? *kicher* sorry, aber dit klingt, äh... na komisch eben...
*nörgelmodus aus*

Björn Grau hat gesagt…

dear anne:
Du (alle anderen auch) kannst die deliziöse Liste auf "show 100 items" einstellen, dann musste nicht so viel klicken. Das die Links dann weiterhin nach Ablagedatum und nicht alphabetisch angezeigt werden, ist supoptimal. Das war die Blogroll in der Sidebar aber auch, fand ich. Alle rund 100 Blogs ausm Feedreader hätten da nicht reingepasst, mir waren schon die über 30 zuviel, die da bis jetzt waren. Auf 10 "Empfehlungen" oder ähnliche Eingrenzungen konnt ich mich aber mit mir selbst nicht einigen. Vielleicht fällt kir ja noch was besseres ein...
Das Mott soll komisch sein. Oder wie die Schwaben sagen: Des ghört so.

anne hat gesagt…

meinereiner guckt nur genausowenig aus jux und dallerei 100 blogs durch, wie die, deiner meinung nach, zu vielen 30. ich bevorzuge eine nette auswahl auf dem blog selbst. aber das geht vielleicht wirklich nur mir so. und wie wir berliner sagen: ick's fand's vorher bessa, wa? abba macht nüscht :)

(das mott [sic!] ist komisch und damit gelungen)