6.6.08

Nebeneinandersitzen

Wenn wir jetzt gehen, ist es vorbei.
Dabei haben wir uns doch noch so viel zu sagen. Aber wir schweigen, gelähmt von der Ahnung, dass es vorbei ist, wenn wir jetzt gehen.

Wir sitzen nebeneinander, starren ins Weite und schweigen.
Wir sitzen nebeneinander, starren ins Weite und schweigen, während die anderen immer enthemmter werden dank der Caipirinhas. Ob die merken, dass wir uns ausgeklinkt haben aus der großen Feierei? Ob die merken, wie wir nebeneinander sitzen, ins Weite starren und schweigen?
Wir wussten vorher, dass wir uns mögen würden. Aber so? Wenn es nicht so unmöglich wäre. Du hast ja, ich weiß. Und wer weiß, ob die Faszination. Klar, ich muss wieder. Du kannst nicht. Würdest du? Weißt Du, was ich gerade denke?

Du ziehst die Knie an, stellst die Fersen an die Sitzfläche, seufzt. Seufzt du oder schweigst Du? Ich sitze da wie der letzte Bauer. Glaube ich.
Soll ich es sagen, was mich verrückt macht, dass du mich verrückt machst, dass ich, das alles so nicht wollte, aber jetzt nach diesen Tagen? Soll ich? Du weißt, dass du mir teuer bist. Aber so sehr? Nein, denn du wirst nichts aufs Spiel setzen. Du hast zu viel, was du setzen müsstest.
Soll ich schweigen und den Schmerz mitnehmen, dass nicht ist, was kaum sein kann, damit du, damit ich dir und mir die schönen Tage als Erinnerung bewahre, statt sie mit der Enttäuschung unmöglicher Gefühlsausbrüche zu bitteren Stunden zu machen?
Wir sitzen nebeneinander, starren ins Weite und schweigen.
Wir sitzen nebeneinander, starren ins Weite und schweigen.
Wir schauen so innig, so froh, so miteinader. So unendlich traurig.

Wir sitzen nebeneinander, starren ins Weite und schweigen.

Hast du wenigstens einen Moment so ähnlich gedacht?



(Also wenn ich so geschaut hätte wie ihr zwei an jenem Abend, dann wäre ungefähr das da oben durch meinen Kopf gegangen)

Kommentare:

Saint hat gesagt…

Ich weiß ja nicht genau, was da los ist, aber es liest sich wunderbar gefühlvoll. Einfach schön.

miss sophie hat gesagt…

himmel, wie schön.

jette hat gesagt…

Schön. Und bitter.