1.3.07

Wie siehst Du denn aus?

Ich wohne nicht allein.
Ich lebe in einer Beziehung.
Ich habe Freunde und Bekannte.
Ich habe ArbeitskollegInnen.
Diese Umstände brachten es auch heute mit sich, dass ich schon den ein oder andern Sozialkontakt hatte.
Wieso hat mir keiner von Euch sagen können, dass ich einen fiesen großen weißen Fleck auf dem rechten Ärmel meines Pullovers habe???
So lässt man liebe Menschen doch nicht in die Öffentlichkeit!

Kommentare:

Herman Stein hat gesagt…

Ach so, jetzt wo Du's sagst: Du bist die letzte Woche mehrere Tage lang mit Spinat zwischen den Zähnen rumgelaufen. Hatte ich vergessen zu erwähnen!

Anonym hat gesagt…

Liebes Brot,
was ich Dir noch sagen wollte: Du hast da einen komischen Fleck auf Deinem Ärmel, aber das hatte ich vorhin nur so nebenbei mal mitbekommen und dann verdrängt, außerdem kann ich ja auch kaum so hoch gucken wie Du groß bist ... und dann war mein Essen so lecker, und ich hab Dich heute irgendwie nur so von rechts angeguckt, Post holen hat mich völlig geschlaucht, und die viele Arbeit überhaupt und so - kannst Du mir noch einmal verzeihen?

Anonym hat gesagt…

Gefunden! (:
Und wenn du mir den Fleck vorhin nicht selber gezeigt hättest: ich hätte ihn nicht bemerkt. Aber ich war ja heute auch wirklich nicht auf der Höhe...

nephilim hat gesagt…

Lecker Essen lenkt immer von den Flecken auf Pulli von Mann ab. Geht mir genauso. Ober George Clooney ist im Tv. -Flöt-

Björn Grau hat gesagt…

@Herman: War zwar Mangold, aber egal.
@Kollegin: Hör auf, mich zu überhöhen! Dir verzeih ich doch am gernsten!
@Gefunden!: Ging aber schnell. Wolltest Du nicht eigentlich ins Bett???
@Nephilim: Kommt Dein Mann, damit klar, dass Du Dich von Georgieporgie bedienen lässt? Ich reagier ja immer eher eifersüchtig auf angehimmelte Schauspieler (was mich nicht daran hindert, Cate Blanchett-Bilder auf den Desktop zu packen)...

Cosmo Croc! hat gesagt…

..oO( Cate Banchett? )
Was findest du nur an dieser Frau. Ihre beiden letzten Filme waren mehr als dürftig (hab ich mir sagen lassen). Und dann gibt Sie sich auch noch dafür her, den Pokal zu überreichen, damit WIR auch noch Osacar sind. tz,tz,tz

Björn Grau hat gesagt…

Blanchett, der Herr, mit "l" bitte. Also den Skandalnotizenstreifen fanden wir ja beide nicht so gut, aber ich behaupte, das ist jetzt mehr so Fehler des Regisseurs und des Drehbuchs. Ansonsten steh ich auf ätherische Wesen. So.