30.5.07

Opfer

Du musstest dich in der Schule durchkämpfen, weil es damals nicht so gern gesehen wurde, dass Mädchen Abitur machen.
Du musstest immer pauken, während Deine Schwestern spielen gingen.
Deine Schwestern haben Dich ausgegrenzt.
Dein Papa hatte Dich besonders lieb.
Du konntest nicht Medizin studieren, weil Deine Abinote nicht gereicht hat.
Du musstest heiraten, weil Dein Freund sich sonst umgebracht hätte.
Du musstest heiraten, weil seine Eltern Druck gemacht haben.
Deine ersten beiden Kinder waren keine Wunschkinder, aber Du liebst sie trotzdem.
Deine Ehe lief beschissen, unter anderem, weil Deine Schwiegermutter immer reingepfuscht hat.
Deine Schwägerin ist eine falsche Hexe.
Als Du die Ehe nicht mehr aushieltest und etwas ändern wolltest, haben sich alle gegen Dich gestellt.
Auch Deine eigene Mutter.
Du wolltest die Beziehung neu definieren, aber dein Mann hatte schon was mit seiner zukünftigen Frau.
Dein Mann hat die gesamte Nachbarschaft gegen Dich aufgehetzt.
Die Familie Deines Mannes hat Deine Kinder gegen Dich aufgehetzt.
Bei der Scheidung hat Dein Mann Dich um richtig viel Geld beschissen.
Während Du von Brot und Wasser leben musstest, hat er sich ein neues Motorrad und anderes nutzloses Spielzeug geleistet.
Dir wurden Deine Kinder vorenthalten.
Deine Tochter ignoriert Dich.
Deine Schwestern wollten Dich bevormunden.
Dein Job hat keinen Spaß mehr gemacht.
Du findest jederzeit einen neuen Job bei Deinen Qualifikationen.
Du bist seit rund fünf Jahren arbeitslos.
Du hast permanent Stress mit Deinen Vermietern.
Du bist aus der Wohnung rausgeflogen.
Du weißt noch nicht, wo Du jetzt hinziehen wirst.
Was Dich aber am allermeisten schmerzt: Niemand will Deine Geschichte hören.


Du hast ein Scheißleben. Dennoch: Mindestens einer der obenstehenden Sätze kann nicht stimmen.

1 Kommentar:

Herman Stein hat gesagt…

Äh, hallo, Herr Brot ... ich bin immer noch nicht drauf gekommen. Könnten Sie dieses Kommissar Kniepel-Rätsel für Depressive bitte mal auflösen? Macht mich nämlich verdammt neugierig.