8.8.07

Ein falsches Wort

Laura mochte es, wenn ich ihr im Bus zwischen den Dörfern auf dem Weg ins Kino oder nach Hause an den sekundären und primären Geschlechtsteilen herumspielte. Was heißt, sie mochte es - sie forderte es ein. Über den Klamotten zwar, aber mit dem Kick, dass andere das eventuell sehen könnten.
Andererseits hat sie seinerzeit eine Woche lang nicht mit mir gesprochen, weil sie herausfand, dass ich irgendwanneinmal natürlichlangvorihrerZeit schon einoderhöchstenszweimal ähemm onaniert hatte. Das fand sie schlimmm und die Wahrheit über die Frequenz meiner Selbstbefriedigung nie heraus.
Laura war also etwas ambivalent, was die sexuelle Offenheit betraf. Und insgesamt ging unsere körperliche Annäherung auch eher langsam vonstatten. Erst nach vielen Wochen durfte ich unter ihre Bluse, bis ich auch die Erlaubnis hatte anzuschauen, was ich da so berührte, dauerte es noch ein wenig länger. Weitere Monde gingen ins Land und ich hatte sie nackt vor mir liegen. Ich musste da immer noch den Feinrippschlüpfer anbehalten.

Es hätte ein großer Tag werden können, als sie beschloss, diesen Zustand zu ändern. Aber dann war ihr erster Satz nach der Entblätterung meines Unterleibs:

"Was ein Oschi!"

Mal davon abgesehen, dass ich keinesfalls die berüchtigten 30cm in der Hose habe: Ich kann dieses niederrheinische Dialektwort nicht leiden. Ich empfinde es, gerade wenn es dem Mund einer elfengleichen Erscheinung aus dem Französisch-Leistungskurs entfleucht, als völlig unpassend und vulgär. Erst recht, wenn sie nicht einmal vom Niederrhein kommt.
Ich erbitte mir etwas mehr Phantasie bei der Bezeichnung meines Glieds.

Falls Sie mal in die Situation kommen sollten, wissen sie ja jetzt bescheid.

Kommentare:

pasQualle hat gesagt…

Nein, ich darf diesen Gedanken nicht zulassen, weg von mir, argh.
Herr Grau bloggt im Höschen mit einem Oschi darin.

westernworld hat gesagt…

.

Julie Paradise hat gesagt…

pasQualle: Falls es Dich beruhigt - der Herr Grau bloggte in Jeans und Hemd, also angezogen.

Maramilja hat gesagt…

naja, ich wollte also eigentlich, völlig unpassend oder auch nicht..also äh noch mal nach dne badestellen fragen. ohne hintergedanken. grüße von frau breuninger ( i wish)

MC Winkel hat gesagt…

Ich hätte sofort im Strahl gekotzt!

Haben Sie eigentlich auch unterschiedlich große Hoden, Herr Grau?

Björn Grau hat gesagt…

winkelsen: nein, nur unterschiedlich lange beine.