25.11.07

Eregion



(Was haben Bild und Titel miteinander zu tun?)

Kommentare:

anne hat gesagt…

das ist so einfach, da antworte ich doch gar nicht erst drauf :-P

nephilim hat gesagt…

Ich würde Antworten wenn ich es wüsste...

Björn Grau hat gesagt…

Das freut mich, nephilim (die anne post auch nur rum)!

FrauvonWelt hat gesagt…

Werter Herr Grau,
der Titel sagt uns, was wir auf dem Bild sehen (sollen).

Herzlich
Ihre ArwenvonWelt

Björn Grau hat gesagt…

Werte ArwenvonWelt,
Sie sind auf der richtigen Spur, aber warum sollen wir das da sehen?

FrauvonWelt hat gesagt…

Weil Sie, werter Herr Grau, zu viele Fantasygeschichten lesen, und dann große Ringe über Hulstenbäume am Sirannon wachsen sehen. Das ist alles sehr bedenklich, zumal mir nicht klar ist, wer Sie glauben zu sein. Ein Zwerg, ein Elb, der Eine gar?

Auf der Flucht nach Imladris
ArwenvonWelt

Björn Grau hat gesagt…

Hihi, das mit dem Ring hab ich gar nicht bedacht, Tolkien war auch nur der erste Schritt. Aber die Frage danach, wer ich zu sein glaube könnte weiterbringen. Wer lebte den in Eregion?

cremeduft hat gesagt…

Ich glaub solche Bilder schießt man am besten in Regionen in denen viele fleißige und sicherlich auch ein paar faule Menschen Energie umwandeln. Heizkraftwerk Klingenberg in Rummelsburg (Vattenfall)
ist demnach eine E-Region

Björn Grau hat gesagt…

@cremeduft: Die E-Region ist ja mehr so links vom hier gezeigten Bild. ;-)
Nein, FrauvonWelt hat schon richtig angefangen. Der Titel bezieht sich auf das gleichnamige Land aus Tolkiens Universum. Aber warum das? Der Antwort nähern kann mensch sich über die Bewohner dieses Landes.

FrauvonWelt hat gesagt…

Uff, Herr Grau, das wird ja richtig Arbeit. Ich denk dann mal laut: In Eregion lebten die Elbenvölker, die kenn ich aber nicht alle. Die Elben waren die Erstgeborenen. Sind unsterblich. Sie haben die Ringe geschmiedet. Ich hab's: Herr Grau, Sie sind schwanger!

MannMannMann, warum sagen Sie das denn nicht gleich?

Herzlichen Glückwunsch
Ihre FrauvonWelt

Björn Grau hat gesagt…

Hochverehrte Frau von Welt:

Nein, ich bin nicht schwanger. Es ist ein ordinärer Bierbauch.
Im Rätsel geht es um ein bestimmtes Elbenvolk, das eine Sonderform der Elben bildet. Von dieser Sonderform, ginge es dann ausserhalb des Tolkienschen Universums mit Wissen aus dem Mittelalter und der frühen Neuzeit weiter.

FrauvonWelt hat gesagt…

Werter Herr Grau, ich habe jetzt die Elbenvölker studiert, kriege die aber nicht ins Mittelalter ohne an WoW vorbei zu kommen, und da muss ich dann wirklich passen.
Ach, ich wünschte Sie wären schwanger, dann hätte ich schon gewonnen. Können Sie nicht...? Kann ich hier eigentlich was gewinnen, außer 'nen Kopf voll mit Elbennamen? Ich weiß schon gar nicht mehr, worum es geht. Wie lautete die Frage?

Total verwirrt
Ihre FrauvonWeißichnichtmehr

Björn Grau hat gesagt…

Hochverehrteste FrauvonWelt!

Die Frage lautete: Was haben Bild und Titel miteinander zu tun? ;-)

Sie haben Eregion völlig richtig als Elbenland indentifiziert. Ich suchte aber ein ganz bestimmtes Form der Elben, die dort rumhingen: Die Noldor, die Tolkien auch als Gnome bezeichnet. Gnome (und hier wechseln wir von Tolkien zu Paracelsus) sind Elementarwesen und sind dem Element Erde zugeordnet. Das Element Erde korrespondiert in der Humoralpathologie mit dem Herbst, der sich in den bunten Blättern der Bäume auf dem Bild widerspiegelt. Das Rad im Hintergrund hat mich an das Rad der Fortuna erinnert, das wiederum eng mit der Vier-Elemente-Lehre verzahnt ist. Wenn wir annnehmen, dass sich das Rad im Uhrzeigersinn dreht, sehen wir auf dem Bild vor allem den Teil des Rades, der vom Zenit her absteigt, also allegorisch wiederum den Herbst.

Ich seh's ein, es war etwas sehr weit hergeholt...
Und zu gewinnen gab es auch nix...
Aber schön, dass Du Dich so reingebissen hast!