7.1.08

Bücher gibt's:

"Dr. Martin Luthers Krankheiten und deren Einfluss auf seinen körperlichen und geistigen Zustand" von Wilhelm Ebstein. Erschienen: Stuttgart 1908, Umfang: 64 S.

Ob der Herr Ebstein die Thesen des Junker Jörgs gut fand?

1 Kommentar:

Cara hat gesagt…

Weil es hier ja um seriöse Literatur geht, kann ich leider keinen Kommentar dazu abgeben.
Und nein, ich erzähle auch nicht, wie ich einmal ganz fürchterlich erschrak, als ich , nach Robert Gernhardt und seinem Kragenbär unschuldig googlend , bei der Leseprobe zu einem Buch landete, das ein ganz und gar unkatholisches Thema behandelt.
Ich war drauf und dran, mich beim Marterpfahlverlag (!) zu beschweren. Wegen der ungebotenen Verbindung von R.G. mit so nem Schund.Aber dann hab ich doch lieber die Finger davon gelassen.