7.3.08

Hospitalismus-Techno

Ich werde hier noch wahnsinnig! Da ich mir Passwörter wirklich nirgendwo aufschreibe und versuche möglichst unterschiedliche zu verwenden, habe ich bei unregelmäßig benutzten Accounts immer das Problem, dass ich nicht mehr weiß, wie reinkommen. Oft reicht dann ein Klick auf "Passwort vergessen?" und dann gibt es eben bei jedem Anmeldevorgang ein neues. Im Moment aber scheitere ich daran, dass ich bei einem Bezahlservice erstmal die Sicherheitsfragen beantworten müsste. Die Fragen sind denkbar einfach (Wie hieß dein erstes Kuscheltier?), aber die richtige Antwort im Leben ist offensichtich nicht die richtige Antwort im Internet. Fuck! Jetzt muss ich wohl bei deren kostenpflichtiger Servicehotline anrufen…
Aber das wollte ich eigentlich gar nicht erzählen.

Ich werde hier noch wahnsinnig! Jedesmal, wenn ich ein paar Tage am Stück zuhause bleibe, fällt mir diese Klopferei wieder auf. Irgendjemand in der Nachbarschaft hämmert mit grob geschätzten 180bpm herum, ohne dass dies hörbar zu irgendeinem Ergebnis führte. Anfangs dachte ich, na da wird wohl eine Wohnung renoviert oder ein Bild aufgehängt. Aber das geht jetzt schon seit drei Jahren so.
Tagelang von ca. 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr bummbummbummbummbummbummbummbummbumm usw. Dumpf, nicht besonders kräftig, aber unendlich nervig. Konzentriertes Lesen oder Schreiben (und das wäre im Wesentlichen die Arbeit, die ich daheim verrichte) fällt schwer, wenn der Dauergefangene von nebenan versucht, sich durch Klopfzeichen bemerkbar zu machen. Leider verstehe ich den Code nicht, den er da an die Wand nagelt.
Auch kann ich nicht genau heraushören, wo das Bumpern herkommt. Ich glaube, aus dem Nachbarhaus. Allerdings dachte ich das bei dem schiefen auf der Altflöte Geblase auch schon, das aber kommt aus dem Hinterhaus, wie ich kürzlich per Zufall beim Müllwegbringen entdeckte. Und selbst wenn das Bummbummbumm von eins weiter stammt, deren Stockwerke sind leicht versetzt zu denen in unserem Haus, ich müsste also bei mindestens zwei Parteien auf gut Glück klingeln und fragen, ob denn bei ihnen der Hammer hängt.
Hab ich da Lust drauf? Oder zieh ich endlich um?

Kommentare:

miss sophie hat gesagt…

könnte auch an der heizung liegen. macht unsere auch manchmal. reparieren hieße, u.a. komplett alle rohre zu erneuern. weil das aber zu teuer ist, müssen wir durch korrektes dauerheizen nachhelfen.

Björn Grau hat gesagt…

Wenn es die Heizung ist, dann nicht unsere. Deren Klopfen geht anders. Und es müsste eine sein, die auch im Sommer heizt. Und die Bohrgeräusche und Schleifgeräusche, die manchmal aber auch seit drei Jahren und im Moment mal wieder dem Klopfen folgen, müssten auch von der Heizung stammen...
Die spinnen, was immer sie tun, die spinnen.

PeZe hat gesagt…

Ohne Installation, mehrere Platformen, hat mir schon oft Nachfragen erspart. Man muß sich nur zwingen, gleich die Passwörter einzutragen :-)
http://passwordsafe.sourceforge.net/

miss sophie hat gesagt…

dann bleibt nur: mach kaputt, was dich kaputt macht.

Cara hat gesagt…

Habe mal auf der zweiten Etage eines siebenstöckigen Hauses gewohnt. Am Wochenende war dauernd Geklimper zu hören(unschönes). Nervte reichlich. Wie sich herausstellte, besaß die Familie unter uns ein Klavier. Interessanterweise aber auch ein Wochenenddomizil auf dem Land.
Nein, sonst keine Musiker im Haus.
Keine lebenden jedenfalls. ;)