10.9.08

Mein Apfel blättert

Pünktlich zur gestrigen Vorstellung neuer iPods bei Apple rege ich mich auf.

Weniger darüber, dass kein halbes Jahr, nachdem ich mir den seit gestern alten iPodtouch gekauft hatte, ein neuer da ist. Das passiert. Ich kenne ernsthaft Menschen, die sich gestern noch einen IPodnano der alten Generation gekauft haben (hihi). Der Lautstärkeregler am Gehäuse und die verbesserte Akkulaufzeit sind zwar cool, aber ansonsten bringt der neue nichts, was ich am alten vermissen würde. Soweit alles gut mit dem Teil.

Aber tolles Design und clevere Software ändern nichts an miserabler Verarbeitung. Bei den mitgelieferten Kopfhörern blättert nach fünfeinhalb Monaten die Gummierung ab. Ätzend. (Es ist mein dritter iPod, beim ersten erwiesen sich die Kopfhörer als langlebig, die nutze ich heute noch manchmal am Rechner, beim zweiten hatten die DInger nach acht Wochen einen Wackelkontakt ...)

Besserwisser werden jetzt darauf hinweisen, dass die apple-eigenen Kopfhörer eh nichts taugen und dass das jeder weiß, weshalb ma sich schleunigst richtige Hörer zulege. Nun ja.
Erstens hab ich die natürlich. So richtig schöne Micky-Maus-Ohren. Aber die nehm ich nicht zum Sport oder Radfahren. Da sind im-Ohr-Hörer einfach besser geeignet, die sind wie quasi gar nicht da. Aber sie halten offensichtlich meinen Schweiß nicht aus. Dabei wirbt Apple u.a. damit, dass iPods beim Joggen etc. gut seien. Offensichtlich nicht mit den firmeneigenen Kopfhörern!
Zweitens ist das ja nicht die einzige Verarbeitungsmacke jüngerer Appleprodukte. Das Gehäuse des Macbooks ist auch so ein Schrott. Das Ding auf Arbeit ist keine 1,5 Jahre alt und schon bröseln Gehäuseteile ab.

Das ändert für mich, wie erwähnt, nichts an der cleveren Software und den tollen Bedienkonzepten, die Apple entwickelt hat. Auch das an die Braun-Produkte der Vergangenheit angelegte Design (überhaupt Design für Elektrogeräte) gefällt im Neuzustand. Aber die Schäbigkeit der Verarbeitung bleibt eine Sauerei.

Kommentare:

Saint hat gesagt…

Ich fürchte, dass dem generell so ist, hatte in den letzten Jahren immer wieder Trouble mit den vitaminreichen Kisten. Irgendwas geht immer viel zu schnell kaputt.
Nur mangels Alternativen, würde ich dennoch nichts anderes kaufen wollen - bisher, denn so ein iPhone ist schon ziemlich fetzig ist.

Was ich allerdings auch nicht verstehe ist, dass die nun wieder dieses schrottigen Kopfhörer ausliefern. Die müssen doch gemerkt haben, dass die müllig sind.

Äpfel welken eben auch so wie anderes Obst

Chica_Panchita hat gesagt…

Das Problem mit den Kopfhörern hab ich auch. Und beim "alten" iphone andere zu nehmen is nicht. Hab jetzt auch schon mein 2. Paar und billig sind die dank integrierter Freispreche auch nicht. Ich find, das nervt...