9.1.07

Wann wird's mal wieder richtig Winter?

"Die Blumen bleiben auf dem Balkon, die Geranien blühen. Berlin erwartet zweistellige Plus-Temperaturen. Ist das normal? Ist das Winter?
Durchaus, sagt Ansgard Engel vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach, allerdings bewege sich die Wetterlage am oberen Rand dessen, was klimatisch als normal gelten darf. Aber: "So ein milder Winter war mal wieder fällig, 1975 war es ähnlich, auch in den 90er-Jahren gab es milde Januartage." Das Wetter könne in unseren mittleren Breiten erheblich schwanken: "Je nach dem, woher der Wind weht.""


OK, aber die Gletscher schmelzen doch trotzdem, die Temperaturjahresmittel steigen, der CO2-Ausstoss hat nachweislich was mit der ebenfalls nachweisbaren Erderwärmung zu tun. Oder?
Selbst, wenn so ein (naja) "Winter" auch mal sein kann und selbst wenn wir nicht vergessen, dass es vergangenes Jahr übelst lang und übelst heftig kalt war: kann es sein, dass seit Jahren Ausnahmewettererscheinungen unter dem Label "So was ist normal, Ausrutscher gab's immer schon" abgelegt werden, OBWOHL es längst keine Ausnahmen mehr sind? Kann es sein, dass wir uns schon ne Weile am "oberen Rand dessen, was als normal gelten darf", befinden? Ist das dann noch normal, liebe Meteorologen?

Was ich in den vergangenen Monaten übrigens viel beunruhigender empfand als die Temperaturen (bedenkt die Gaspreise!), war das es gefühlt viel zu selten geregnet hat, in Berlin. In früheren Jahren hat es von Oktober bis März vor allem geschifft. Novemberwetter hieß das dann. War diesen (naja) "Winter" nicht so, meine ich. Ich warte gespannt auf die Wetterstatistik für 2006. Ich verwette einen Regenschirm, es war im Vergleich mit dem langjährigen Mittel "zu trocken".

Kommentare:

Herman Stein hat gesagt…

Da geb ich Dir ganz Recht; mein Gefühl sagt das auch. Die Wetterfrösche und Schönredner erklären mir dann zwar immer, das sei eben nur subjektiv, und meine Erinnerung reiche halt nicht so weit bzw. selektiere nachträglich, aber ich glaub an den selbstgemachten Klimawandel.

In 50 Jahren können wir zwei dann die Zentrale des DWD stürmen und sagen: Seht ihr, das habt ihr nun von Euren Statistiken!

Ressourcen sparen und umweltfreundlich denken ist aber immer gut, egal, wie das Wetter wird. Das hab ich mir gemerkt, seit ich mein erstes "Atomkraft? Nein, danke!"-Plakat gemalt hab. Da saß ich noch bei meinem Papi auf den Schultern.
Also: Wenn Computer, dann Notebook!

Zvetlana hat gesagt…

Zitatwurst:

"Eine Luft polaren Ursprungs steht vor meiner Tür und weint, sie hat sich in ein Tief verliebt von gerstern ..."

Die WettaZvetta