18.4.07

Adicalenerlass

Wer Werbeblogs macht oder reine Blogs verfälscht, oder werblich nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Selbstreferenzialität und einem Iro nicht unter zehn Zentimetern bestraft.

Kommentare:

Julie Paradise hat gesagt…

Ich muß ja beim Lesen von "adical" immer daran denken, daß mir ein (r) fehlt, warum auch immer. Diese Assoziation scheint Dir nicht allzu fern gelegen zu haben, besonders wenn man bedenkt, wie hitzig und mit was für teilweise blödsinnigen Argumenten und gravierenden Informationslücken die Diskussion damals um die Radikalen und heute um Werbung in Blogs geführt wird. (Auch wenn letztlich beide Themen nicht 1:1 nebeneinander gestellt werden sollten - für einen guten Spruch reicht es.)

johnny hat gesagt…

So sieht das doch mal aus!

rene hat gesagt…

Aber hallo. Iro lebenslänglich und nicht drunter!

Und, ja, man sollte unbedingt über ADICL nachdenken. Eigentlich könnte man ja gleich alle Vokale weglasse. DCL. DCL ist übrigens die Abkürzung für deutsche Cricket-Liga, was das aber miteinander zu tun hat, weiß ich jetzt auch nicht.