4.4.07

Der ökologische Landbau zerstört meine Freundschaften

Gegen Massentierhaltung, Pestizide und Tomaten, die weder Erde noch Sonne sahen sowie für mehr Ernährungsqualität und Selberkochen kommt mir seit geraumer Zeit wöchentlich direkt vom Ökohof draußen vor der Stadt eine Kiste voller Biogemüse ins Haus.

Vorteil: Ich muss weniger einkaufen gehen, ich ernähre mich bewusst und gesund, die Ökobilanz der Transportkosten dieser Lieferdienste ist x-mal besser als der Umweg des Gemüses über Großhandel und Supermarkt.

Nachteil: Wo das Gemüse schonmal da ist, muss es auch weg. Also jeden Tag selbst Mahlzeiten zubereiten. Vorbei die seligen Zeiten des mal kurz nen Döner essens oder der spontanen Abendverabredungen. Denn: Da ist noch was Gesundes im Kühlschrank, das will gegessen sein.

Manchmal ist es mir schon peinlich, wenn ich Verabredungen absagen muss wegen den daheim wartenden Nahrungsmitteln. Also erfinde ich Ausreden. Erzähle was von zuviel Tanz und Alkohol gestern Nacht. Wie schön die Frauen wieder waren(es gibt da so nen Typ Französin...), wie gut die Musik, wie anregend die Gespräche, wie spät der Abend... Und wie sehr mich das alles mitgenommen hat. Ich berichte mit belegter Stimme und scheinbar nur bedingt bei mir, wo jetzt was schmerzt und wie dies mein Ausgehen heute verhindert.
Gestern habe ich einer charmanten jungen Frau einen Abend zu zweit verweigert, weil ich angeblich auf einer Party eingeladen war. Am Dienstagabend. Sie hat so getan, als glaubte sie diese Ausrede.

Doch während die Metropole feiert und in den Köpfen meiner alten Freunde langsam aber sicher die Erinnerung an mich verblasst, sitze ich seit Monaten allabendlich zuhause, schäle Kartoffeln, wasche eigentlich längst ausgestorbene Salatsorten und überlege mir, wie ich den Pastinaken dieses Mal den Schrecken nehmen könnte.

Kommentare:

Zveta hat gesagt…

Du Schuft!

Zveta hat gesagt…

Müdigkeit zerstört meine Liebschaften
[...]

Zveta hat gesagt…

Du bist ja schneller, als ich denken kann! Respekt!

Lisa Anne Jowik hat gesagt…

Sowas machst Du mit Deinen Freunden!?

miss sophie hat gesagt…

das nächste Mal setz`de dich gefälligts vorher in die Küche und bringst das dann mit zum Planschen, so für den Snack danach. Oder du bringst alles mit und schnippelst am Beckenrand...

Zlavo hat gesagt…

Vielleicht sind wir nun in diese Lebensphase eingetreten, in der gemeinsame Kochrunden mit Biogemüse und Freunden cool und ein adäquates Hobby sind. Essen ist der Sex des Alters...

Björn Grau hat gesagt…

Wieso muss hier immer irgendjemand an Sex denken???